Allgemeines zum Call for Participation

Der Call for Participation läuft vom 15. Oktober bis 15. Dezember 2019

Wir geben euren Ideen eine Bühne – den Themen, den Projekten, den Visionen, die euch am Herzen liegen. Denn die re:publica seid ihr, und ihr seid die re:publica! Teilnehmer*innen sind Sprecher*innen und umgekehrt!

Haltet auf der re:publica 2020 einen Vortrag über nachhaltige KIs und diskutiert über Netzpolitik. Sprecht über „Smart Home" und „Technology Utopia“. Lotet die Beziehung von Digitalisierung zu den Schnittstellen Nachhaltigkeit und Kultur aus. Werft einen Blick ins All und in die Zukunft. Öffnet Augen für Themen, die noch keiner kennt. Bewegt mit eurem gesellschaftlichen Engagement.

Was auch immer euch antreibt, reicht es ab sofort beim Call for Participation ein und gestaltet die re:publica 2020 mit euren Vorschlägen.

Noch unsicher?
Diversität in all ihren Facetten liegt uns am Herzen. Darum kuratieren wir gut ein Drittel des beachtlichen re:publica-Programms aus euren Einsendungen. Wir suchen für jeden tollen Beitrag, der uns erreicht, das passende Podium und Publikum – unabhängig von Alter, Gender, Nationalität, Berufsstand und Bühnenerfahrung. Also: Traut euch!

Mehr Inspiration?
Die re:publica reflektiert Engagement, Verantwortung und Emanzipation in der digitalen Gesellschaft. Ihr könnt für unsere Tracks und Topics eure Beiträge einreichen. In diesem Jahr sind das: „Politics“, „Culture“, „Technology“, „Lifestyles“, „City“, „Work“, „Education“ und „Journalism/Media“.

Die einzelnen Schwerpunkte oder „Topics“ werden sowohl aus euren Einreichungen als auch aus aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen ermittelt. Ob „re:learn", „Digital Culture Club", „EmanziTech", „Bottom Up", „On the Move", The Golden Age", „Music: <UN\FOLLOW Protocol", „Virtually Fashionable" oder Ideen für die „MEDIA CONVENTION Berlin" – re:publica ist thematisch offen und vielfältig. Wir würden uns freuen, wenn eure Einreichungen zu einem der Topics passt, aber dies ist nicht zwingend erforderlich. Schließlich werden wir aus euren Einreichungen auch weitere Topics entwickeln. Schaut zur Inspiration gerne in das Programm und die Videos der #rp19.

… Und Action
Auch abseits der Bühnen lebt die re:publica durch euch. Ihr könnt unter „Off Stage-Aktion“ alles einsenden, was die Leute von den Sitzen haut: Aktionen, Pop-Ups, Flashmobs, Field Research, Walking Acts, Games oder Fotografie – überrascht uns!

Für die letzten Zweifler*innen:
Ihr könnt auf Deutsch oder Englisch sprechen. Euch erwartet viel Spaß, das beste Publikum der Welt, aufregende Diskussionen und eine legendäre Abschlussparty. Werdet Teil des großen Ganzen und formt mit eurem ganz individuellen Beitrag die re:publica zu der spannendsten Konferenz für die digitale Gesellschaft in Europa.

Wir freuen uns auf eure Einreichungen!

ASAP Mitmachen?

Bitte lest zuerst unsere Session Guidelines und die FAQ. Hier geht's zum How To Call for Participation.
Die Deadline für eure Einreichungen ist der 15. Dezember 2019, 23:59 Uhr (MEZ).

Registriere dich hier.
Du hast schon einen Speaker Account? Dann logge dich hier ein.