-
German
Talk
Everyone
Meet the Team: MAPA

Short thesis

Das Motiv der alleinerziehenden Mutter ist im deutschen Fernsehen ein gängiges Bild. Das, des alleinerziehenden Vaters, weniger. Die erste deutsche Sadcom „MAPA: (Keine) Mutter, Vater, Kind“ scheint dies ändern zu wollen und erzählt in 6 Folgen à 30 Minuten die neue Lebensrealität eines jungen Vaters nach dem plötzlichen Tod seiner Freundin.

Description

Immer lauter werden insbesondere bei den Streamern die Stimmen, die sagen, man wolle authentische Geschichten erzählen und neue Perspektiven präsentieren. Das dies erfolgreich funktioniert, zeigen internationale Produktionen wie „Sex Education“, „Fleabag“ und „On the Spectrum.“ Legen die deutschen Streamer mit Serien wie „MAPA“ nun nach? Und wie gelingt die richtige Tonalität zwischen humorvoller Situationskomik und tragischer Ernsthaftigkeit?

 

Speakers